Allgemeine Geschäftsbedingungen

§ 1
Allgemeines – Geltungsbereich
Für die Geschäftsbeziehung zwischen der Galerie und dem Besteller gelten ausschließlich die nachfolgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung; entgegenstehende oder abweichende Bedingungen des Bestellers erkennen wir nicht an, es sei denn, wir hätten ausdrücklich schriftlich ihrer Geltung zugestimmt. Unsere Geschäftsbedingungen gelten auch dann, wenn wir in Kenntnis entgegenstehender oder abweichender Bedingungen des Bestellers ihn vorbehaltlos beliefern.
Alle Vereinbarungen, die zwischen uns und dem Besteller zwecks Ausführung dieses Vertrages getroffen werden, sind in diesem Vertrag schriftlich niedergelegt.


§ 2
Angebot – Vertragsschluss
Die vom Besteller über unseren Online – Shop abgegebene Bestellung stellt ein bindendes Angebot an uns zum Abschluss eines Kaufvertrages dar. Der Besteller erhält per e-mail eine Bestätigung über den Eingang seiner Bestellung und deren Einzelheiten (Bestellbestätigung). Diese Bestellbestätigung ist nicht als Annahme zu qualifizieren. Eine Annahme und damit der Abschluss eines Kaufvertrages liegt erst vor, wenn wir die bestellte Ware an den Besteller versenden und den Versand an mit einer Versandbestätigung bestätigen.

§ 3
Widerruf
Der Besteller kann telefonisch, schriftlich ( auch per e-mail ) oder durch Rücksendung der Ware innerhalb von zwei Wochen nach Erhalt der Ware den Vertrag widerrufen. Bei der Rücksendung einer Warenlieferung hat der Besteller die Kosten zu tragen, wenn die gelieferte Sache der bestellten entspricht. Eine durch Ingebrauchnahme der Sache eingetretene Wertminderung kann einbehalten werden.

§ 4
Fälligkeit und Zahlung, Verzug
Der Besteller kann den Kaufpreis per Rechnung, Überweisung oder Paypal bezahlen. Im Falle des Zahlungsverzugs, werden Verzugszinsen in gesetzlicher Höhe, also in Höhe von 5 % über dem von der Europäischen Zentralbank bekannt gegebenen Basiszinssatz p.a. geltend gemacht.


§ 5
Aufrechnung, Zurückbehaltung
Dem Besteller steht das Recht zur Aufrechnung nur zu, wenn seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt oder von uns anerkannt sind. Zur Ausübung eines Zurückbehaltungsrechts insoweit befugt, als sein Gegenanspruch auf dem gleichen Vertragsverhältnis beruht.

§ 6
Lieferung
Sofern nicht anders vereinbart erfolgt die Lieferung ab Galerie. Die Angaben über die Lieferfrist sind unverbindlich, soweit nicht ausnahmsweise der Liefertermin verbindlich zugesagt wurde.
Wir haften nach den gesetzlichen Bestimmungen, sofern der Lieferverzug auf einer von uns zu vertretenden vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Vertragsverletzung beruht. Sofern der Lieferverzug nicht auf einer von uns zu vertretenden vorsätzlichen Vertragsverletzung beruht, ist unsere Schadensersatzhaftung auf den vorhersehbaren, typischerweise eintretenden Schaden begrenzt.
Im Übrigen haften wir im Fall des Lieferverzugs maximal in Höhe von 5% des Kaufpreises.
Weitere gesetzliche Ansprüche und Rechte des Kunden bleiben vorbehalten.

§ 7
Versandkosten
Die Versandkosten hat der Besteller zu tragen. Sofern der Besteller es wünscht, werden wir die Lieferung durch eine Transportversicherung eindecken; die insoweit anfallenden Kosten trägt der Besteller.

§ 8
Beschaffenheit - Mängelhaftung
Sofern es sich um einzelne Waren handelt, die in der Artikelbeschreibung entsprechend besonders gekennzeichnet sind, ist ein Mangel nicht schon darin zu sehen, dass die Ware die dort beschriebenen Lagerungsspuren aufweist.
Soweit ein Mangel der Kaufsache vorliegt, kann der Besteller Nacherfüllung verlangen ( Mangelbeseitigung oder Ersatzlieferung ). Schlägt die Nacherfüllung fehl, kann der Besteller Mangel, vom Vertrag zurücktreten, den Kaufpreis mindern oder Schadenersatz verlangen.

§ 9
Gesamthaftung
Eine weitergehende Haftung auf Schadensersatz als in § 6 vorgesehen, ist – ohne Rücksicht auf die Rechtsnatur des geltend gemachten Anspruchs – ausgeschlossen. Dies gilt insbesondere für Schadensersatzansprüche aus Verschulden bei Vertragsabschluss, wegen sonstiger Pflichtverletzungen oder wegen deliktischer Ansprüche auf Ersatz von Sachschäden gemäß § 823 BGB.
Diese Begrenzung gilt auch, soweit der Besteller anstelle eines Anspruchs auf Ersatz des Schadens, statt der Leistung Ersatz nutzloser Aufwendungen verlangt.
Soweit die Schadensersatzhaftung uns gegenüber ausgeschlossen oder eingeschränkt ist, gilt dies auch im Hinblick auf die persönliche Schadensersatzhaftung unserer Angestellten, Arbeitnehmer, Mitarbeiter, Vertreter und Erfüllungsgehilfen.

§ 10
Eigentumsvorbehalt
Wir behalten uns das Eigentum an der gelieferten Sache bis zum Eingang aller Zahlungen aus dem Kaufvertrag vor.

§ 11
Datenschutz
Ihre personenbezogenen Daten werden nicht über den Bestellvorgang hinaus verwendet, insbesondere nicht zu Werbezwecken und werden nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen über Art, Umfang, Ort und Zweck der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung der für die Ausführung der Bestellungen, die Anmeldung zu dem e – mail Benachrichtigungsdienst erforderlichen personenbezogenen Daten befinden sich in der Datenschutzerklärung.

§ 12
Gerichtsstand – Anwendbares Recht - Erfüllungsort
Sofern der Besteller Kaufmann ist, ist unser Geschäftssitz Gerichtsstand.
Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.
Sofern nicht anders vereinbart, ist unser Geschäftssitz Erfüllungsort.
© Japan Art - Galerie Friedrich Mueller Feedback Newsletter Blog Imprint Terms & Conditions
 inquiries  0  de/en